Roaming Gebühren, Ständerat blockiert K – Tipp Vorstoss

Der Ständerat hat sich für die Abzocke des Bürgers und für Wucherei ausgesprochen. Der Ständerat legte einen K–Tipp Vorstoss auf Eis, der die Abzocke mit Telefonaten unterbinden wollte.

Das ist wahrscheinlich das Werk der FDP und SVP. Die Wirtschaftskriminalität wird von diesen beiden Parteien ja schon länger verteidigt.

Die Schweizer sollen ruhig weiter abgezockt werden, ich finde dass eine Unverschämtheit.

Wieso dürfen die Schweizer nur abgezockt werden?

Was denkt ihr darüber?

Was sagen die Parteien dazu?

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Online Artikel dazu:

http://www.ktipp.ch/onlineartikel/1059926/Runter_mit_den_Roaming-Gebuehren

http://www.ktipp.ch/onlineartikel/1075932/Roaming-Gebuehren_Staenderatskommission_gegen_Konsumenten

Nur Mit K-Tipp ABO

http://www.ktipp.ch/themen/beitrag/1076396/Staenderat_blockiert_K-Tipp-Vorstoss

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Konsumentenschutz»

zurück zum Seitenanfang