Diskutiert wird nach den Wahlen.

Ein Diskussionsforum zu welchem die Kandidierenden speziell eingeladen werden, kann gar nicht funktionieren. Schon gar nicht wenn es mit einem Wettbewerbselement wie den "Unterstützerstimmen" und der Publikation auf 20min verknüpft ist. Es wird damit zwangsläufig zu einer Wahlplattform. Nach den Wahlen wird es sicher wieder viel ruhiger, und vielleicht ergeben sich sogar ein paar gute Diskussionen.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang