Wer den Agrarfreihandel boykottiert, bedroht die langfristige Existenz der Landwirtschaft.

Auch für die Berner Bauern gilt: Ohne Öffnung über die Grenzen hinaus ist ihre Zukunft höchst ungewiss. Absehbar ist, dass sich die öffentliche Hand zunehmend aus der Unterstützung der Agrarwirtschaft zurück ziehen wird. Also bleibt nur die Erschliessung neuer Absatzmärkte. Das können die Berner Bauern sehr wohl, wenn sie qualitativ hervorragende, umwelt- und tiergerecht produzierte Nahrungsmittel anbieten. Sie verdienen die Zuversicht.

6 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlkampf»

zurück zum Seitenanfang