Kein Mensch ist illegal

Sans-Papiers haben in der Schweiz einen schweren Stand ihre Anwesenheit gilt als illegal. Doch wie kann man als Person illegal sein? Meiner Meinung nach gar nicht. Deswegen müssen wir Massnahmen ergreifen um endlich den Status von Sans-Papiers in einen menschenwürdigeren Status zu wandeln und die Situation zu klären.

Und das ist nicht einmal so schwer. Man muss einfach allen Sans-Papiers eine kollektive Aufenthaltsbewilligung erteilen, damit ihr Status endlich geklärt ist, das ist für alle gut. Die Sans-Papiers können in den Integrationsprozess integriert werden und einer Arbeit hinterhergehen. So sind sie ein Nutzen für die Gesellschaft und die Wirtschaft.

Wir müssen endlich aufhören mit der Kriminalisierung von Sans-Papiers, denn kein Mensch ist illegal und auch seine Anwesenheit sollte auch nicht unerwünscht sein, denn meistens sind Sans-Papiers Menschen in höchster Not, denen geholfen werden muss. Die Schweiz ist derart reich, das wir finanzielle Probleme geltend machen könnten, wir haben Geld für Flüchtlinge und Sans-Papiers.

63 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar

Mehr zum Thema «Migration»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production