Die EU-Mitgliedschaft schafft neue Freunde und Partner

Die Schweiz ist aussenpolitisch isoliert und kann ihre Interessen nicht mehr verteidigen (Libyen, Flughafen Zürich, etc). Das ist zwar nicht Neues, auch in früheren Jahrhunderten verdankte die Schweiz ihre Unhabhängigkeit weniger der eigenen Stärke als den Interessen und dem Nichtinteresse der umgebenden Staaten. Wäre die Schweiz aber Mitglied in der EU müssten zumindest EU-Staaten mehr Rücksicht nehmen, da die Schweiz ihnen sonst ebenfalls Steine in den Weg legen kann, was sie heute nicht tun kann. Da die Schweiz aus wirtschaftlichen Interessen ohnehin die grössten Teile der EU-Gesetzgebung übernehmen muss, hat sie auch nicht viel Unabhängigkeit zu verlieren.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Europa»

zurück zum Seitenanfang