Swissmetro ist eine gute Sache. Nur: Sie wäre der Anlass, endlich ein echtes, kombiniertes Verkehrssystem aufzubauen, das alle Transportmittel einschliesst.

Freier Markt im Verkehrsbereich - forget it. Führt nur zu noch mehr Chaos.

Verkehr ist eine Infrastruktur, ohne die die Wirtschaft und das Leben zusammenbrechen würden. Doch was haben wir: Pseudo-Konkurrenz zwischen verschiedenen Systemen, die sich eigentlich gut ergänzen würden.

Eine ordnende Hand ist nötig. Dazu wäre etwa ein einheitlicher Transportpreis fällig, der alle nötigen Verkehrsmittel umfasst - von der Swissmetro bis zum Auto für die Feinverteilung. Das würde ein nationales Tarifsystem bedingen und den Zwangsverzicht auf das Auto für bestimmte Transportsituationen. Kurz: Wenn die Swissmetro fährt, muss die Autobahn auf derselben Strecke frei werden. Vielleicht fahren die Autos in der Swissmetro mit?

Wie auch immer: Die Swissmetro wäre der richtige Anlass, das Verkehrssystem der Schweiz neu zu denken.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Öffentlicher Verkehr»

zurück zum Seitenanfang