Die Ladenöffnungszeiteninitiative ist bachab. Vorschlag: Nächstes Mal Liberalisierung mit Arbeitnehmerschutz verbinden!

Wie ich in meinem Umfeld mitbekommen habe, sind viele nicht gegen freie Ladenöffnungszeiten, weil sie gegen Liberalisierung sind, sondern weil sie sich Sorgen um den Arbeitnehmerschutz machen. Leider neigen etablierte Parteien oft dazu, aus Prinzip kompromisslose Initiativen zu starten, die dann an der Urne abgelehnt werden. Viel besser wäre es, das Anliegen so zu formulieren, dass es auch in der Bevölkerung mehrheitsfähig ist. In diesem Fall könnte man in einer Initiative in der Form einer allgemeinen Anregung freie Ladenöffnungszeiten mit angemessenem Arbeitnehmerschutz verbinden, z.B. mit höheren Nacht- und Sonntagszuschlägen. Dann haben alle Seiten etwas davon.

37 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

8 weitere Kommentare

Mehr zum Thema «Konsum»

zurück zum Seitenanfang