Zunehmende Mobilität - innovative Lösungen sind gefragt

Gemäss einer statistischen Erhebung des Bundes legen wir immer grössere Distanzen zurück. Im Durchschnitt sind es heute 36.7km, die wir täglich zurück legen und dies mit den unterschiedlichsten Verkehrsmitteln. Der grösste Anteil entfällt immer noch auf den motorisierten Individualverkehr, doch konnte der öffentliche Verkehr im Vergleich zu den Vorjahren zulegen.

Es sind derzeit viele Stimmen auszumachen, die einen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur fordern. Dagegen habe ich grundsätzlich nichts einzuwenden, sofern man vor allem dem Bereich der öffentlichen Verkehrsmittel besonderes Augenmerk schenkt. Doch meine ich auch, dass wir offen sein müssen, für andere Massnahmen. Ein ungebremstes Mobilitätswachstum kann nicht das Ziel sein. Vielmehr muss auch darüber nachgedacht werden, wie das Wachstum verlangsamt werden kann.

Ein Grossteil der Mobilität wird durch den Pendlerverkehr verursacht, weil heute kaum jemand dort wohnt, wo man arbeitet. Deshalb sehe ich einen möglichen Ansatz zur Verringerung der Mobilität in der Förderung von neuen, flexibleren Arbeitsformen. Warum nicht regelmässig einen "home office day" einlegen oder einen lokalen "coworking space" aufsuchen und wohnortnah arbeiten? Der morgen stattfindende Home Office Day (www.homeofficeday.ch) zeigt, dass viele Unternehmen dieser Form des Arbeitens nicht abgeneigt sind. Wem die Arbeit im Home Office zu einsam ist oder wem das Home Office zu viel Ablenkungspotential beinhaltet, findet eine alternative Möglichkeit in lokalen "coworking spaces" (vgl. coworking-schweiz.ch).

Ich bin überzeugt davon, dass gerade lokale coworking-spaces grosses Potential haben, denn wo wir physisch arbeiten und wie wir diesen Arbeitsplatz erreichen, hat einen grossen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Lange Arbeitswege rauben oft Energie. Lokale Coworking-Spaces dagegen bieten kurze Arbeitswege und tragen damit zu einer Verringerung der Mobilität bei. Zudem ermöglichen sie - wegen des kürzeren Arbeitsweges - oft auch eine besser Verbindung von Berufs- und Privatleben. Und zusätzlich ermöglicht, das vernetzte Arbeiten oft auch spannende Synergieeffekte.

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Arbeit»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production