Osterbotschaft 2012; Hirtenbrief exkommuniziert 47% der Gläubigen.

Beim Familiengottesdienst, am Passionssonntag in der Pfarrkirche von Brig, hat sich der „Chilchherr“ von Brig mit seiner ganzen Persönlichkeit zum Fenster hinaus gelehnt.
Er verstand es mit treffenden Worten den organisierenden Familien zu danken, ihnen ein Präsent zu überreichen und ein Dankeskuss auf die Wange zu drücken. Diese Handlung war das Schlussbouquet zum Gottesdienst der unter dem Zeichen der Gemeinschaft stand.
Der mitwirkende Bitscherchor unter dem Taktstock von Marcel Mangisch wusste mit besinnlichen Liedern der Messe eine besondere Note zu verleihen. Die randvoll gefüllte Kirche war wieder einmal Zeugnis dafür, dass mit einer guten Vorbereitung immer noch eine respektable, beachtliche Gläubigerschar mit Freude und Andacht 1 1/4 Std. einer Eucharistiefeier beiwohnen will und kann.

Dieser Gottesdienst dürfen wir als Dankeschön, für die provozierenden Worte und Aussagen im Churer Hirtenbrief, entgegen nehmen. Auch ein Bischof Vitus Huonder könnte gegenüber seinen Gläubigen mit Achtung und Respekt begegnen und nicht mit einer Ausgrenzung, die seiner Gläubigen nicht würdig zu sein scheint.

Durch die Exkommunikation von wiederverheirateten Gläubigen und deren Kinder entstehen Gruppen, die aus der Not eine Tugend machen und zur Kirche austreten werden. Der Wille von Jesus Christus ist es nicht, dass durch eine österliche Offenbarung eines Bistums 47% der Katholiken unwiderruflich exkommuniziert werden, mit der Begründung; "wenn wir gesellschaftlichen Trends nachlaufen würden, wären wir nicht mehr römisch katholisch, sondern nur noch relativ katholisch".
Jetzt stehen die Ampeln auf Rot, die Strategie und Auffassungsgabe nagt an der Existenz und Daseinsberechtigung gewisser Player in der Kirchenhirarchie „Der eine dreifaltige Gott - hat uns das Gehirn für jede Zeitepoche zum Denken und zum Aufarbeiten des Zeitgeschehens gegeben-„! Dies zur Gegenüberstellung zu der in Fantasien und Inhalt nicht begreifbaren, aber mit ernster Krankheit behafteten Offenbarung.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Glaube»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production