Kirchensteuererlass für juristische Personen

Die Jungfreisinnigen im Kanton Zürich haben Mitte März erfolgreich ihre Initiative „weniger Steuern fürs Gewerbe“ eingereicht. Ziel ist es, dass juristische Personen von der Kirchensteuer befreit werden. Auch im Kanton Luzern sollten die Firmen von der Kirchensteuer befreit werden, gerade da der Staat und die Kirchen klar getrennt sind und es keinen triftigen Grund gibt, weshalb Firmen Kirchensteuern bezahlen sollten. Fraglich ist es auch, wieso der Staat Steuern für eine Organisation eintreibt, denn so werden die Kirchen nach wie vor bevorzugt gegenüber anderen Organisationen wie der Rega oder der Paraplegikerstiftung behandelt. Die Bevölkerung des Kantons Luzern sollte die Möglichkeit erhalten diese Ungleichbehandlung zu erlassen.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kantone»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production