Dürfen gleichgeschlechtliche Paare Kinder adoptieren? - Die Frage ist falsch gestellt...

Dürfen gleichgeschlechtliche Paare Kinder adoptieren? – Die Frage ist meiner Meinung nach falsch gestellt. Man kann Fragen, ob gleichgeschlechtliche Paare das Recht auf ein Kind haben – das würde ich mit „Nein“ beantworten. Aber auf die gleiche Weise haben auch heterosexuelle Paare kein Recht auf Kinder, das sie einfordern können. Kinder sind ein Geschenk – und man kann kein Recht an ihnen haben. Anders würde ich folgende Frage beantworten: Dürfen Kinder von gleichgeschlechtlichen Paaren adoptiert werden? Ein Kind hat das Recht, adoptiert zu werden. Kinder haben grundsätzlich ein Recht auf Eltern – nicht umgekehrt. Wenn man das ganze aus der Sicht des Kindes betrachtet, kann es nur in eine bessere Situation kommen, als es vorher drin war. Klar ist wichtig, dass dem Kind männliche wie auch weibliche Bezugspersonen zur Verfügung stehen – und das kann man bei beiden Konstellationen vermissen oder fördern. Aber um wen geht es wirklich in dieser Frage? – Geht es darum, dass man gewissen erwachsenen Menschen ein Recht vorenthält – was durchaus legitim ist –, oder geht es darum, Kindern zu ihrem Recht zu verhelfen? Auf die Frage, ob Kinder das Recht haben, von gleichgeschlechtlichen Paaren adoptiert zu werden, würde ich – mit erwähnten Forderungen und im Hinblick auf die ohnehin schon scharfen Richtlinien – anders antworten.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

1 weiterer Kommentar

Mehr zum Thema «Familie»

zurück zum Seitenanfang