Bezug von BVG Geldern beim Erwerb von Eigenheim auch in Zukunft möglich?

Ist die Ära des Bezuges von Pensionskassenkapitals bald zu Ende? Er ist Umstritten der Bezug von Pensionskassenkapitals für Eigenheim von der Bauwirtschaft und Linkenkräften befürwortet wurde er als Allzweckwaffe eingeführt.

Wem Nützt dieser Vorbezug eigentlich?

  1. Dem Bund, er fördert ja durch die Möglichkeit des Bezuges von PK Gelder ja die Eigenheim Quote in der Schweiz.
  2. Der Immobilienbranche im Allgemeinen
  3. Banken, weniger Risiko, bis anhin.
  4. Gemeinde, Bund, Kantone weil durch den Bezug Steuern fällig werden.
  5. Durchschnittsverdiener die so schneller zum Eigenheim kommen können, oder gut verdiener die ihren Lohn in Konsum investieren und so beides haben: Konsum und Eigenheim.

Wem Schadet der Vorbezug?

  1. Banken, bei Überhitzung des Marktes steigt das Risiko eines Verlustes da bei einem Zwangsverkauf nach einer Korrektur Verluste enstehen können.
  2. Gemeinden, Wegfall von Steuersubstrat bei einer Immobilienkorrektur und Anziehen des Hypozinses (im AG ca. 15 Millionen bei 1%)
  3. Alle die mit dem Vorbezug die Immobilien bezahlt haben. Was passiert beim Zwangsverkauf, bei Scheidung oder beim Verkauf im Alter? Es gibt nie nur einen Weg nach oben sondern auch einen Weg nach unten. Zudem steigt auch das Risiko von Altersarmut.

Die Berner Kantonalbank ist die erste die sagt PK Gelder sind keine Eigenmittel mehr. Das erachte ich als sinnvoll. Die Begründung ist einfach PK Gelder sind kein Risikokapital.

Aus diesem Grund war und bin ich für eine Bausparvariante und die Abschaffung des PK Bezuges. Denn statt zu beraten ob ein Bezug des PK Kapitals für den Einzelnen sinvoll ist oder war, wurde bis anhin dies einfach akzeptiert.

Es ist klar dass für die Finanzverantwortlichen lieber einen PK Bezug haben weil es Geld bringt und eine Bausparvariante aber im ersten moment Ausfälle, aber langfristig besser für den Immobilienmarkt und den Staat sein wird, denn ein sinken des Risikos der Altersarmut ist auch dann ein Vorteil für die Kantone und Gemeinde denn haben sie auch Einnahmen in der Zukunft und nicht nur heute.

Jede Bank die heute eine Verschärfung der Praxis macht, tut das richtige für die Bank selber und zum Schutze des Käufers. Eine Recht auf Kredite wie es in den USA gab gibt es bei uns zum Glück nicht. Auch in Zukunft kann man BVG Gelder noch beziehen aber ob diese dann noch als Eigenkapital von der Bank angerechnet wird, wird sich zeigen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Initiativen»

zurück zum Seitenanfang