Eigenverantwortung und freiheitliches Handeln für junge Erwachsene in Gefahr?

Und (fast) täglich grüsst die Bevormundung:

Der Nationalrat hat mit 87 zu 61 Stimmen einem Antrag von Herrn Jacques-André Maire (SP) zugestimmt, welcher verlangt, dass junge Erwachsene unter 25 Jahren Kreditkarten nur noch unter gewissen Einschränkungen benutzen können. Zukünftig soll es nicht mehr möglich sein, mit dem Kontostand ins Minus zu rutschen. In der Schweiz ist man mit 18 Jahren volljährig und dementsprechend für seine eigenen Handlungen verantwortlich. Die Bevormundung, welche gewisse Politiker schon fast Täglich gegenüber jungen Erwachsenen ausüben ist langsam, aber sicher beängstigend!

"Für alle statt für wenige" gilt offenbar bei gewissen Politikern auch bei Einschränkungen der Freiheit von jungen Erwachsenen. Ich frage mich wo da die Eigenverantwortung bleibt?

Beni Riedi
SVP Kantonsrat, Baar

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bürgerrechte»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production