Die bestehenden Strassen besser nutzen

Die Schweiz sieht sich heutzutage mit der Herausforderung konfrontiert, ihren Verkehr möglichst umweltgerecht abzuwickeln. Ein entscheidendes Element dabei ist der Strassenbau: Neue Strassen sind ein Angebot, das die Autofahrenden gerne nutzen. Wer deshalb Strassen baut, wird Mehrverkehr ernten. Ökologisch gesehen ist dies höchst problematisch, denn der Strassenverkehr ist massgeblich für die Klimaerwärmung verantwortlich. In der Schweiz verursacht er beispielsweise rund 40 Prozent der CO2-Emissionen. Laufend neue Autobahnen zu bauen, macht deshalb keinen Sinn, wenn die Schweiz ihren Beitrag im Kampf gegen die Klimaerwärmung leisten will.

Gleichzeitig stellt sich aber auch die Frage, wie die ständig wachsenden Verkehrsströme bewältigt werden sollen. Die Antwort kann nur lauten, Verkehr von der Strasse auf die weitaus umweltgerechtere Bahn zu verlagern und die bestehenden Strasseninfrastrukturen möglichst optimal zu nutzen. Die Politik muss sich Gedanken machen, wie der Verkehr auf den Autobahnen möglichst flüssig abgewickelt werden kann, ohne diese ständig auszubauen.

Es macht unter diesem Gesichtspunkt Sinn, Regelungen in Kraft zu setzen, welche helfen Staus zu vermeiden. Eine Möglichkeit dazu ist ein Überholverbot für Lastwagen auf bestimmten Streckenabschnitten. Immer wieder kommt es nämlich auf Autobahnen zu Verkehrsbehinderungen, weil sich Lastwagenfahrer schier endlose «Elefantenrennen» liefern.

Ständerat This Jenny (SVP/GL) fordert in seiner Motion «Keine Elefantenrennen auf Autobahnen» deshalb ein Überholverbot für LKW auf Autobahnen. Auf bestimmten Autobahnabschnitten – etwa in Steigungen – macht ein Lastwagen-Überholverbot zweifellos Sinn. Angebracht wäre dies auch in den Stosszeiten morgens und abends, wenn die Pendelnden unterwegs sind. Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz begrüsst es deshalb, wenn der Bundesrat die Motion zur Annahme empfiehlt und analysieren lässt, auf welchen Autobahnabschnitten im Land LKW-Überholverbote sinnvoll wären.

Gerhard Tubandt, Mediensprecher VCS Verkehrs-Club der Schweiz

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Strassenverkehr»

zurück zum Seitenanfang