Neben der Sicherung des demokratiepolitisch wichtigen Beitrags von Radio und Fernsehen brauchen wir auch Massnahmen zum Erhalt der Pressevielfalt.

Kein online-Angebot kann bisher die demokratiepolitischen Aufgaben der Abonnements-Presse wahrnehmen, gleichzeitig steht diese unter massivem finanziellen Druck durch eine Verschiebung der Werbung in Pendlerzeitungen und Bildschirmmedien. Wollen wir den "Bannwald der Demokratie" erhalten, brauchen wir eine gezielte Presseförderung. Sonst werden wir vor allem auf regionaler und kantonaler Ebene nicht mehr genügend Informationen zu Sachabstimmungen erhalten und die Propaganda von Interessenvertretern wird die Meinungsbildung dominieren.

6 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Fernsehen und Rundfunk»

zurück zum Seitenanfang