Das Buchpreisbindungsgesetz behindert den Verkauf von Büchern und bremst so die Kultur aus

In Deutschland gibt es das Gesetz, dort wird mit aller Machst versucht den aufstieg der E-Medien zu verhindern und die innovativen Verlage werden per Gesetz gebremst!
Die Geschichte: Der Kunde kann bei einem E-Book den Preis selber bestimmen was die Preisüberwacher auf den Plan ruft weil ein Verlag ZWINGEND einen Preis bestimmen MUSS, Dabei würde diese Aktion dem Buch selber, dem Verlag und dem Autor helfen das Buch bekannt zu machen. Bei einem Bekannten E-Book werden mehr gedruckte Exemplare verkauft und alle – vom Autor über den Verlag und die Buchhandlungen bis zur Kultur selber – würden profitieren!

Die ganze Story: [http://www.berlinstory-verlag.de/blog/abmahnung-stoppt-unser-fair-pay-ebook/288]

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Handel»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production