Ja zum Buch, nein zur Buchpreisbindung! Das Gesetz schadet dem Kulturgut Buch.

Die wirklichen Gewinner wären nur die ausländischen Verlage und die großen Buchhandlungen. Deshalb sind ja auch so viele kleine und mittlere Buchhandlungen gegen die Wiedereinführung der Buchpreisbindung.
2007, als die Preisbindung durch das Kartellrecht gestoppt wurde, wurde der Buchmarkt in die richtige Richtung gebracht.
Mit der Bindung der Preise würde man wieder gezwungen werden Bücher zu überteuerten Preise zu verkaufen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Handel»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production