Geld ausgeben, dass man (nicht - oder eben doch - hat)

Was man für die ca. 4 Milliarden Franken (ich rechne mit einem Kaufpreis von unter 3 Milliarden Franken, der aber dann – wie immer mirakulös – auf 6 Milliarden steigt, wovon 2 Milliarden für den Kauf von Pilatus P21 Flugzeugen und deren Weiterentwicklung ausgegeben werden), die eine Kampfflugzeugbeschaffung schlussendlich kosten wird alles kaufen könnte:

  • Etwas für die Wirtschaft tun: Schweizerfranken auf abwerten und damit den Schweizerfirmen helfen sich im internationalen Markt zu behaupten und so Steuern zu generieren.
  • Aufwertung der Innenstädte: U-Bahn-Netz in den Innenstädten von Basel oder Zürich und so die unschönen Tramlawinen, die auch noch gefährlich sind von der Oberfläche verbannen.
  • Dafür sorgen, dass die Schweizer Bürger mehr Geld ausgeben können: Würde die sozial schwächere Schicht in der Schweiz zum Beispiel grosszügig bei der Krankenkasse subventioniert, hätten sie mehr Geld um es für Güter auszugeben und würden damit die Schweizer Wirtschaft stützen.
  • Finanzieller Schutz zukünftiger Rentner: Eine staatliche Sanierung aller Pensionskassen würde der arbeitenden Bevölkerung eine grosse Sorge für die Zukunft abnehmen.
  • Schutz: Es gibt noch sehr viel in Sachen Bevölkerungsschutz zu tun. Es müssen Bäche und Flüsse renaturiert und gleichzeitig an sehr vielen Orten ein gerechter Hochwasserschutz eingerichtet werden. Lawinenverbauungen stehen genau so an wie Bahnübergänge sicherer machen.
  • Förderung der Kultur: Da gibt es unendlich viele Projekte im Bereich Film. Musik, Schrift, Theater usw. Staatliche Kultur-Förderung ist immer sehr schwierig aber mit mehr Geld auch einfacher zu bewerkstelligen.

Würde man die Bevölkerung fragen kämen noch unzählige interessante Projekte hervor, die unterstützungswürdig sind. Müssen wir wirklich so viel Geld ausgeben um uns vor dem ‚Bösen Feind’ zu schützen??

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.