Nein zur Hochpreisinsel Schweiz!

Ich bin gegen die Buchpreisbindung, weil sie unserer Wirtschaft nur schaden würde.

Schon heute sind die Preise (im Vergleich zum Ausland) überproportional hoch. Die Buchpreisbindung schadet der Wirtschaft, weil die Schweizer Kaufkraft ins Ausland abwandert. Die Schweizer Buchhandelsgeschäfte würden einer nach dem anderen schliessen. Eine weitere Folge einer Buchpreisbindung wäre auch, dass Bücher vermehrt im Internet bestellt würden, der Schweizer Onlinehandel aber nicht berücksichtigt wird.

Darum am 11. März 2012:

  • Nein zur Buchpreisbindung, weil wir nicht mehr zahlen sollen!
  • Nein zur Buchpreisbindung, weil sonst kleine Buchgeschäfte gefährdet sind!
  • Nein zur Buchpreisbindung, weil nur ausländische Grossverlage profitieren!
  • Nein zur Buchpreisbindung, weil sich auch der CH Onlinehandel daran halten müsste und nicht mehr konkurrenzfähig wäre!
9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Handel»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production