Was kümmern uns die eigenen Grundsätze?

Nicht, dass der SVP-Katechismus zu meiner Nachttischlektüre gehört, doch manchmal unterweist er auch mich in meinem Glauben. Steht doch im Positionspapier zum Bankkundengeheimnis unter Punkt 1:

Das Bankkundengeheimnis ist strikte zu gewährleisten.

Die SVP steht ohne Wenn und Aber zum Schutz der Privatsphäre und des Privateigentums der Bürger vor Übergriffen des Staates und Dritter. Das Bankgeheimnis schützt die finanzielle Seite der Privatsphäre der Bankkunden. Diese ist ein zentraler Grundpfeiler unseres demokratischen Rechtsstaates. Eine Aufweichung kommt für die SVP nicht in Frage.

Und ich dachte schon, ich hätte schlecht geträumt…

12 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.