Macht aus dem Staat Gurkensalat ...

... dies war das Motto der 68-Generation. Die Ziele der SVP scheinen die gleichen. Und wie die Linken 68-er ist auch diese auf Langfristigkeit angelegte Kampagne deskrutiv und zum Schaden der Schweiz. Haben die 68-er bei aller Kritik wenigstens etwas bewegt, möchte die SVP die Schweiz zurück ins frühe 20. Jahrhundert führen. Dazu kommt ein völlig abhanden gekommener Respekt vor jegwelchen Institutionen sowie die Rachegelüste des immer noch mächtigen Christoph Blocher. Die Causa Hildebrand war da vermutlich nur der Anfang. Als Teil des von der SVP immer beschworenen "Volks" wird mir dabei angst und bang. Ich kann nur an alle verünftig denkenden SchweizerInnen von rechts bis links appellieren. "wehret den Anfängen". Weist die SVP in die Schranken, und zeigt dem alten Mann aus Herrliberg die rote Karte

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Geld- und Währungspolitik»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production