Dass man überhaupt über ein Gameverbot diskutiert, ist äusserst fragwürdig. Viel wichtiger wäre die Früherkennung gewaltbereiter Menschen.

Was sind die Merkmale eines gewaltbereiten Menschen? Wie sollen Eltern mit Kindern umgehen, die zum Täter geworden sind? Brauchts vor der Nutzung von 18+-Games einen Psychotest? Wie sanktioniert die Gesellschaft reale Gewalt - das sind die wichtigeren Fragen als ein Gameverbot.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gewaltspiele»

zurück zum Seitenanfang