Ja zur Volksinitiative "Schutz vor Passivrauchen"

Wer kann es sich heute leisten, die Unterschrift auf einem
Arbeitsvertrag zu verweigern und sein Recht auf einen rauchfreien
Arbeitsplatz geltend zu machen? Die Initiative "Schutz vor
Passivrauchen" beseitigt diesen Notstand in der ganzen Schweiz. Sie
schützt die Gesundheit aller Arbeitnehmenden, auch des
Servicepersonals. Die Initiative sorgt dafür, dass niemand am
Arbeitsplatz oder in einem öffentlich zugänglichen Raum unfreiwillig
mitrauchen und damit seine Gesundheit aufs Spiel setzen muss. Ich sage
ja zu mehr Gesundheitsschutz für das Servicepersonal und daher ja zur
Initiative "Schutz vor Passivrauchen".

36 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Rauchen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production