Grüner Lebensstil wird trotz Bundesratswahl weiter totgeschwiegen.

Ich verstehe unsere Demokratie so, dass alle wichtigen Lebenshaltungen und Wertstile in unserer Regierung vertreten sein sollten.

Schliesslich sollte unser System den Vorteil bieten, dass es nicht nur der Mehrheit der Bürger in unserem Land wohl ist, sondern möglichst allen (Konkordanz).

Zumindest Grüne und Grünliberale repräsentieren einen Bevölkerungsanteil, der einen Bundesratssitz rechtfertigen würde.

Bei welchem Bundesrat, aktuellen oder Kandidat, ist sichergestellt, dass er grüne Anliegen und Lebenstile unterstützt.

Es gibt genügend Menschen in unserem Land, die gerne hier leben, aber trotzdem nicht ständig von Staaten, die unsere Werthaltung mit Füssen treten, abhängig sein wollen.

Unser Strassenverkehr zB funkioniert nur durch unsere ständige Prostitution mit Schariastaaten.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production