Das Feuer der Occupy Bewegung wird weiterhin lodern, so lange bis der Kapitalismus seinen Lebenswandel angepasst hat.

Der Kapitalismus und seine Protagonisten sind krank. Damit das ganze System wieder gesunden kann, braucht es eine Anpassung des Lebenswandels. Die Occupy Bewegung und mit ihr eine Vielzahl Menschen weltweit, haben diese Diagnose zum Anlass genommen, sich Gedanken zum Lebenswandel des Kapitalismus zu machen. Nach dem Motto aus den Augen aus dem Sinn wurden viele Camps geräumt, doch Enttäuschungen, Visionen und Ideen sind grenzenlos und nicht an einen Ort gebunden. Die Politiker in den USA aber auch in anderen Ländern weltweit, haben sich der geballten Macht der grössten Finanzinstitute weltweit zu lange gebeugt und bisher hat sich daran nicht viel geändert. Die Finanzwelt gibt den Takt vor und all anderen tanzen danach. Eine ETH Studie hat nachgewiesen wie eine Gruppe von nur 147 Finanzkonzernen praktisch die gesamte Weltwirtschaft kontrolliert. Auch die UBS und Credit Suisse mischen ganz vorne mit. Finanzinstitute bestimmen und kontrollieren, sind aber weder demokratisch legitimiert noch tragen sie die Verantwortung für ihr Handeln. Politiker, die sich diesem ungerechten System unterordnen, machen sich zu Komplizen dieser finanzindustriellen Machtballung. Der Debattierclub G20 ist für wirkliche Problemlösungen das falsche Gremium und so feiert die Finanzwelt nach dem neuerlichen Kater schon wieder wilde Partys. Sollten etablierte Parteien und Politiker diese Umstände weiterhin nicht ändern, bleibt nur ihre Abwahl. Das Feuer der Occupy Bewegung wird weiterhin lodern, so lange bis der Kapitalismus seinen Lebenswandel angepasst hat. Wer nicht daran glaubt, siehe Occupy Tahrir Platz.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gesellschaft»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production