Keine Förderung des Profisports durch den Bund!

Der Profisport generiert Millionen von Sponsorengelder. Es werden in einzelnen Sportarten Millionen für Transfers und unanständig hohe Löhne für Profisportler und Trainer ausgegeben. Die gebührenfinanzierten Medien zahlen hohe Summen für die Übertragungsrechte. Es ist mir unerklärlich, warum der Bund gemäss Art. 44 Abs. 4 SpoFöV da noch bis max. 45% der anrechenbaren Kosten für NASAK-Sportanlagen mitfinanzieren will. Solche Sportanlagen sind vor allem für den Profisport konzipiert, tragen nichts zum Breitensport bei, generieren viel Verkehr und viele Straftaten (Hooligans). Auf die Mitfinanzierung von NASAK-Sportanlagen, welche hauptsächlich dem Profisport dienen, muss verzichtet werden.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sport»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production