Die strukturelle Nichtangriffsfähigkeit ist ein gefährliches Märchen - niemand kann verteidigen, ohne auch angreifen zu können.

Zur allgemeinen Beruhigung: Die Schweiz ist bereits strukturell Nichtangriffsfähig. Allerdings ist das wohl eher ungewollt und Ueli Maurer arbeitet daran. Was würde es aber bedeuten, diesen Zustand aktiv herstellen zu wollen? Einen Verzicht auf mechanisierte Truppen, auf die Luftwaffe oder auf weitreichende Kommunikationsmittel?

Das alles würde auch die Verteidigungsfähigkeit massiv beeinträchtigen. Die Idee, eine Waffe den Stempel "strukturell Nichtangriffsfähig" aufzudrücken mag hehre sein, ist aber leider eine Illusion. Waffen töten - das ist nicht schön, aber nicht immer vermeidbar.

11 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Armee»

zurück zum Seitenanfang