Am 27. November: JA zur Abschaffung der Pauschalsteuer!

1) Die Pauschalbesteuerung verletzt die Rechtsgleichheit. Denn gewöhnliche Steuerpflichtige deklarieren jährlich ihre Einkommen und Vermögen. Aber mit einigen wenigen ausländischen Staatsangehörigen verhandelt die Steuerverwaltung über die gewünschte Höhe ihrer Abgaben. Das ist nicht gerecht.
2) Die Pauschalbesteuerung benachteiligt Schweizer Bürgerinnen und Bürger im eigenen Land. Denn Pauschalbesteuerung steht nur reichen AusländerInnen zu.
3) Sollten einige Pauschalbesteuerter den Kanton verlassen, ist das nicht weiter tragisch. Für die teuren Liegenschaften finden sich leicht neue Besitzer, die Einkommen und Vermögen normal besteuern.

Studien zeigen: Von der Abschaffung der Pauschalsteuer profitieren alle! Wir haben es nicht nötig, ausländische "Steueroptimierer" mit fragwürdigen Lockvogelangeboten anzuwerben und so den Zusammenhalt unserer Gesellschaft zu gefährden. Ich sage darum überzeugt JA zur Initiative und NEIN zum Gegenvorschlag.

Der nachfolgende Video zeigt in etwas mehr als einer Minute schön auf, warum die Pauschalsteuer abgeschafft gehört:

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Steuern»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production