Nein, zur Quorumsabstimmung am 27.11.11

Die Grünen aargau haben zusammen mit allen anderen noch kleineren Parteien vor Bundesgericht ein neues Wahlgesetz erstritten, was eine viel bessere Abbildung der Stimmen im Aargau ergab. Daraufhin haben bei den kommenden Wahlen die grossen Parteien keine geschenkten Sitze mehr erhalten.
Weil die Grossen im Parlament die Mehrheit haben, haben sie den Bundesgerichtsentscheid korrigiert. Nun hat aber das Volk das letzte Wort und ich hoffe, dass ein kräftiges Nein gegen diesen undemokratischen Akt eingelegt wird.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production