Die Post ist ein Abwrackkandidat. Die Post verschwindet so sicher, wie einst die Gotthardkutsche verschwand.

Seit der Auflösung der PTT geht es stets abwärts mit der Post. Aus dem P wurde die Post und dem TT die Swisscom.
Gegründet wurde die PTT, weil das Eine ohne das Andere nicht sein kann. Ob Brief, Telegram oder Telefon, das Produkt ist dasselbe nur die Technik ist eine andere.
Damals die PTT aufgeteilt wurde, war es schon klar, dass die Post keine Zukunft hat. In denselben Zeitungen, in denen über die Einführung der elektronischen Rechnung und der signierten E-mail geschrieben wird, wird über die Probleme der Post berichtet.
Alles was die Post befördert, wird früher oder später elektronisch befördert werden.
Ausser in der Beförderung von Paketen, hat die Post keine Zukunft. Nur wurde die Beförderung der Pakete privatisiert.
Der Niedergang der Post hat vor langer Zeit begonnen. Zuerst wurde die Zustellung zurückgefahren, dann wurden die Postfilialen zu Kiosken und Handyshops degradiert.
Die Post ist ein Abwrackkandidat. Anstatt das Ende künstlich hinaus zuzögern, sollte mit der geregelten Abwicklung der Post begonnen werden.
Die klassische Post wird so verschwinden wie einst die Gotthardkutsche verschwand. Der technische Fortschritt fordert seinen Tribut.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Staat»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production