Bankenkrise oder Regierungskrise?

Zur Zeit finden es weltweit offenbar viele Leute angebracht gegen „die Macht der Banken“ zu demonstrieren. Konkrete Forderungen hört man aber selten. Welche „Macht“ haben die Banken denn, welche so gefährlich ist? Etwa die Macht den Politikern zu sagen: „Dein Staat ist pleite und bekommt Geld nur noch zu hohen Risikozinsen!“ Es funktioniert jetzt nicht mehr so einfach Wahlversprechen mit Krediten zu finanzieren.

Wir steuern also eher auf Regierungskrisen, und nicht eine Bankenkrise zu. Einige Politiker wollen nun wieder die „Oberhand“ gewinnen. Wozu? Um noch mehr Schulden zu machen?

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Banken»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production