Nationalbank und Kantone - im Interesse des Bürgerwohls?

Nachdem ich zusammen mit dem Solothurner Kandidaten Christoph Pfluger der Nationalbank einen ausführlichen Fragenkatalog unterbreitete, liegen deren Antworten heute vor. Die Kantone, denen wir zwecks rascher und besserer Information die Einberufung einer a.o. GV der Nationalbank anregten winken ab, obwohl bereits erste wegen ausbleibender Nationalbank-erträge Steurerhöhungen in Aussicht stellen. Einmal mehr bleibt das Bürgerwohl auf der Strecke!
Mit unserer Konaktnahme zur Nationalbank wollen wir signalisieren, dass uns das Bürgerwohl am Herzen liegt, getreu unserem Slogan: "Sachpoltik statt Parteipolitik!"

Die interessante Antwort der Nationalbank kann auf meinem BLOG: www.staenderat.heitz.ch eingesehen werden!

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wirtschaft»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production