Alle reden von Abtreibung - doch keiner fragt den Vater!

Interessanterweise werden die Väter meist nich in eine Abtreibungsfrage einbezogen. Die schwangeren vertreten die Meinung: " Mein Bauch gehört mir ". Nun das mag wohl sein. Doch zur Zeugung eines Kindes braucht es im Normalfall auch den Mann. Doch der hat bei einer Abtreibung nichts zu sagen.

Hingegen wird der Mann zu einem Vaterschaftstest genötigt wenn die Mutter in ihm den Vater vermutet! Will aber der vermeindliche Vater einen Vaterschaftstest, benötigt er die Einwilligung der Mutter. Macht er einen Test ohne deren Einverständnis, begeht er eine Straftat! Wo ist in all diesen Themen die soviel gepriesene Gleichberechtigung?

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Abtreibung»

zurück zum Seitenanfang