Das Wort zum Sonntag gehört aus dem SF verbannt!

Auch wenn es zu den ältesten Sendungen des Schweizer Fernsehens gehört, so hat das SF einen Charakter einer öffentlich rechtlichen Anstalt und daher sollte dieses Format nicht länger ausgestrahlt werden.

Es ist nicht tragbar, dass durch die Gebührengelder, einer religiösen Gruppierung von römisch-katholischen und evangelisch-reformierten Theologen eine einseitige Plattform geboten wird und es sollte auch in diesem Bereich die klare Regel zur Trennung von Religion und Staat gelten.

Natürlich soll dies auch für die entsprechenden Radiosendungen bei den 18 Programmen der SRG gelten.

40 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Fernsehen und Rundfunk»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production