Fussballhooliganismus: Es gibt meiner Meinung ein Lösung. Sämtliche Fansektoren sind ab sofort zu schliessen und in Familiensektoren umzuwandeln.

Fussballhooliganismus: Es gibt meiner Meinung ein Lösung. Sämtliche Fansektoren sind ab sofort zu schliessen und in Familiensektoren umzuwandeln. Braucht kein Geld und bringt wieder Familien an das Fussballspiel. Eine einfache und schnell umsetzbare Lösung. Es braucht keine runden Tische mehr, wie sie seit Jahren erfolglos abgehalten werden.

Das Problem liegt aber bei gewissen Fussballpräsidenten, die haben gar kein Interesse, wenn es friedlich im Stadion zu und her geht.

Die wollen Rambazamba mit Fahnen und Feuerwerk. Wenn dem nicht so wäre, weshalb hat man dieses Problem nicht schon lange im Griff?

Und noch etwas, die meisten neuen und modernen Stadien sind unter anderem mit Steuergelder finanziert. Also haben die Stadionverantwortlichen dafür zu sorgen, dass sich der Steuerzahler wohlfühlt im Stadion. Mehr brauchts dazu nicht zu sagen.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Hooliganismus»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production