Wiedermal reformierte Arroganz: Propaganda-Blatt "reformiert" in jedem Briefkasten.

Was soll das? Trotz "keine Werbung" Kleber auf meinem Briefkasten muss ich regelmässig dieses "reformiert" im Altpapier entsorgen.

Ruft man dort an, versprechen die "reformiert" Macher man würde auf eine schwarze Liste der Post gesetzt. Problem: eine solche Liste existiert nicht bei der Post. Was soll ich von so einer Lüge halten? Ist das üblich bei den Reformierten?

Scheinbar bestimmt jede Kirchgemeinde (oder wie die das nennen) je nach Kosten, ob sie es allen Haushalten zusenden oder persönlich adressieren.

Könizer - hört auf mit scheiss! Oder respektiert den "keine Werbung" Kleber!
Die Mehrheit kann auf dieses Märchenblatt für ewig Gestrige und Realitätsverweigerer verzichten.

9 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.