Wanted - Switzerlands next iCEO! Eine persönliche Betrachtung zu Steve Jobs und Gottlieb Duttweiler

Welchen Geschichtlichen-Stellenwert Steve Jobs hat, wird sich erst mit der Zeit zeigen. Wird er zum unsterblichen Idol wie Bob Marley? Oder gerät er wie der Compuer-Pionier Konrad Zuse in Vergessenheit?
Was aus dem Nachruhm von Steve Jobs wird, ist für meine Betrachtung unwesentlich. Wesentlich ist für mich, ist das Steve Jobs Genie erst in der Rückschau richtig sichtbar wird.
Steve Jobs herausragende Eigenschaften waren sein Gespür für künftige Trends, sein Vermögen sich in die User einzufühlen, die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und diese durchzusetzen.
Steve Jobs Eigenschaften waren die genau gleichen Eigenschaften, die die Schweiz vor langer Zeit erfolgreich gemacht hatten.
In der Schweizer Geschichte muss man 90 Jahre zurückgehen, um ein ähnliches Genie wie Steve Jobs zu finden.
In den letzten 100 Jahren hat kein Mensch so nachhaltig die Gesellschaft geprägt wie Gottlieb Duttweiler.
Gottlieb Duttweiler revolutionierte den Detailhandel. Er schaltete den Zwischenhandel aus. Liess die Produkte in festen Grössen abpacken und verkaufte seine Produkte mit rollenden Verkaufswagen bis ins hinterletzte Kuhdorf.
Den Gewinn, der er durch den zentralen Ankauf und den Vertrieb erwirtschaftete, gab er den KonsumentInnen weiter.
Durch seine innovativen Ideen brach er die Macht der Bauern und des Detailhandels. Die kleinbürgerlichen Detailisten und die Bauern konnten den Konsumenten die Preise nicht mehr diktieren.
Gottlieb Duttweilers Visionen gingen weiter. Er beteiligte seine Mitarbeiter am Gewinn, gründete eine Bank, erfand das Kulturprozent und machte mit Hotelplan das Reisen auch für AbeiterInnen erschwinglich. Die M-Klubschulen, die Bildung auch für arme Leute bezahlbar gemacht haben, gehören zu den nachhaltigsten Erfindungen Gottlieb Duttweilers.
So wie Steve Jobs das Leben der Digital-Natives verändert, verändert Gottlieb Duttweiler das Leben und die Gewohnheit unserer Grosseltern. Ohne Gottlieb Duttweilers Wirken, wäre die moderne Schweiz undenkbar.
So weit Gottlieb Duttweilers Wirken zurückliegt, so weit sind die Schweizer PolitikerInnen von Visionen entfernt.
Unsere VolkszertreterInnen klammeren sich angstvoll am Bestehenden fest. Von der radikalen Linken bis zu den äussersten Rechten, sind alle darauf bedacht ja nichts zu verändern, oder gar ihre Klientel zu verärgern.
Die Ideen- und Mutlosigkeit, mit der die ParlamentarierInnen agieren, ist das genaue Gegenteil von Steve Jobs Leitsatz: Stay Hungry! Stay Foolish!
Die Schweiz ist unglaublich reich an Ideen, Menschen und Kulturen. Aber die Schweiz ist gespaltet. Die Menschen finden nicht mehr zueinander. Gegensätze können nicht mehr überbrückt werden.
Um ihre Macht zu erhalten, treiben die Systemparteien die Spaltung voran. Das parlamentarische System ist in sich erstarrt. Es kann sich nicht mehr selber erneuern.
Das Parlament ist zu einer Schwatzbude verkommen, in der die Volkszertreter um die Schmiergelder des Grosskapitals buhlen.
Wie vor hundert Jahren braucht es wieder Menschen, die wie Steve Jobs das Unmögliche träumen und es Wirklichkeit werden lassen. Menschen die dass weiter auseinanderdriften der Gesellschaft verhindern und sie erneuern können.
http://www.migros.ch/de/ueber-die-migros/geschichte/der-pionier.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Gottlieb_Duttweiler

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gesellschaft»

zurück zum Seitenanfang