Als Unternehmer mit 100 Mitarbeiter, weiss ich, was Arbeitsplätze schaffen und erhalten heisst. Ich setze mich in Bern ein, für eine bürgernahe Politik.

Bucher Hanspeter SVP Nationalratskandidat
Wahlen 2011: Schlussgang

Als Nationalrat vertrete ich in erster Linie den Kanton, in dem ich gewählt wurde. In unserem föderalistischen System ist daher entscheidend, dass Politiker in Bern den Kanton vertreten und nicht irgend ein Unternehmen, indessen Verwaltungsrat derjenige Politiker sitzt. Eben, ganz einfach auf den Nenner gebracht. Eine Politik für den Bürger. So politisiere ich.

Als Unternehmer mit 100 Mitarbeiter, weiss ich, was Arbeitsplätze schaffen und erhalten heisst. Ich setze mich In Bern ein, für eine bürgernahe Politik im Sinne der Luzerner Bürger. Als Unternehmer bin ich es gewohnt mit meinen Mitarbeiter ehrlich umzugehen.

Das setze ich auch in der Politik um. Keine leeren Worte, sondern Tatsachen. Keine Politik nur im Sinne von Lobbysten. Die Sorgen und Nöte der Schweizer Bürger erkennen und entsprechend handeln. Mit diesen Grundgedanken will ich nach Bern.

Soziale Integration. Was heisst das?

Ich beschäftige in meinem Unternehmen Menschen mit Behinderung. Vollwertige Mitarbeiter, integriert in den gesamten Unternehmensablauf.

Mit grossem Engagement konnten diese Menschen bei mir die Autoprüfung absolvieren. Haben ein soziales Umfeld geschaffen.

Ich habe diesen Menschen Verantwortung übergeben, die sie wahrgenommen haben.

Sieh auch den Video dazu auf meiner Homepage.

Soziale Integration |
www.hanspeter-bucher.ch

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Integration»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production