Die Pendelspitzenzeiten müssen entlastet werden!

Wenn die Arbeitgeber ihre Mitarbeitenden mit Anreizmassnahmen (z. B. Parkplatzgebühren zur Subventionierung von ÖV-Abonnements) dazu bewegen könnten, auf das Auto in den Pendelspitzenzeiten zu verzichten, hätten wir schon einen grossen Teil der Stauprobleme gelöst. Dazu sollte noch eine intelligente Parkplatzbewirtschaftung der öffentlichen Hand kommen.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.