Die Pendelspitzenzeiten müssen entlastet werden!

Wenn die Arbeitgeber ihre Mitarbeitenden mit Anreizmassnahmen (z. B. Parkplatzgebühren zur Subventionierung von ÖV-Abonnements) dazu bewegen könnten, auf das Auto in den Pendelspitzenzeiten zu verzichten, hätten wir schon einen grossen Teil der Stauprobleme gelöst. Dazu sollte noch eine intelligente Parkplatzbewirtschaftung der öffentlichen Hand kommen.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Strassenverkehr»

zurück zum Seitenanfang