Ursache der Kostenexplosion im Gesungheitswesen: Zu viel oder zu wenig Markt?

Auch Wikipedia beschäftigt sich schon mit den explodierenden Kosten im schweizerischen Gesundheitswesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitswesen_in_der_Schweiz
Ursachen werden viele genannt, unter anderem diese: Falsche Finanzanreize, zuviel Macht der Interessenverbände, zuwenig Wettbewerb unter den Anbietern und - das Gegenteil - zu viel Kommerzialisierung.

Was nun? Ist unser Gesundheitswesen nun zu stark ökonomisiert oder zu wenig?
Ein freier Markt funktioniert über Angebot und Nachfrage. Der Gesundheitsmarkt (über 60 Mia. Umsatz) unterliegt hingegen der staatlichen Preisordnung, er ist administriert, reguliert und von den übrigen freien Märten abgeschottet. Man kann die Lenkung kaum noch mehr ausbauen. Was wir in der Politik erleben ist ein Flicken. Die Einen sagen, wir müssen halt mehr Geld in das System hineingeben, die Anderen wollen die Ausgaben anders verteilen. Wir bezahlen es mit den Krankenkassenprämien und Sozialabgaben. Siehe http://www.ortho-portal.ch/0-preise01.html

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.