Alternative Energien - Jetzt! Es geht nicht anders.

Es gibt Leute, die wollen allen KKWs den Stecker ziehen. Am besten gestern. Es gibt andere, welche die drohende Versorgungslücke anprangern, welche am Enststehen ist. Und das ist sie, wer das nicht anerkennen will, der politisiert mit zuviel Idealismus und zuwenig Realitätssinn. Diese Leute wollen am liebsten so weitermachen wie bis anhin, es ist ja gutgegangen. Nun zumindest bei uns ist es gut gegangen, einen Unfall in einem Forschungsreaktor mal aussen vor gelassen.

Wer aber die Zeichen der Zeit liest, in Abstimmungen im Ausland, in Internetforen und Online-News Portalen, der muss eingestehen, dass ein neues KKW in den nächsten Jahren nicht gebaut wird - noch lange nicht! Auch wenn gewisse Teile der Wirtschaft noch so gerne eines hätten. Grob geschätzt - mit allen Referenden und allen Zulassungen, inklusive 20 Jahren Planung und Bauzeit wird kein neues AKW in der Schweiz stehen bis mindestens 2050. Der Bundesrat, die Politik und somit an den Urnen jeder einzelne von uns hat aber dafür zu sorgen, dass eine Energiekrise unserem Wirtschaftsmotor und der Gesellschaft nicht den Hahn zudreht. Bis 2050 ist die Sache gelaufen. Bis dahin müssen wir einen Weg gefunden haben. Dieser Weg ist KKW frei, muss es sein. Es gilt nun also mit aller Kraft alternative Energien zu fördern.

Es steckt in meinen Augen grosses Potential in der Geothermie. Wir müssen das letzte aus der Wasserkraft herauskitzeln und Wind und Solarenergie auf wirklich effiziente Werte bringen. Dies wird gewisse schmerzhafte Entscheide beim Heimatschutz und Umweltschutz mit sich bringen. Dies wird aber auch schmerzhafte Einschränkungen für jeden einzelnen von uns bringen, denn unser Konsum muss sinken. Es ist schon ein Riesenaufwand, ihn zum stagnieren zu bringen - wir müssen noch weiter! Dies nonchalant abzutun mit einem "Wir schaffen das schon" ist unseriös. Es braucht mehr als ein paar Sparlampen!

Es liegt viel vor uns, aber ich bin zuversichtlich, dass wir es schaffen. Weil wir in der Schweiz leben; wir haben schon jetzt einen grossen Teil der Energiespeicher, wir haben die Leute, die Industrie und wir haben das Wissen. Es braucht nun nur noch den Willen - den unbändigen! Weil es das richtige ist, weil es an der Zeit ist und weil wir müssen - eine Alternative mit KKWs gibt es nicht.

Deshalb unterstütze ich den Entscheid von Doris Leuthard. Suchen wir neue Wege. Schliessen wir die Tür zum Gestern. Ein Technologieverbot ist dies nie und nimmer. Heute ist dieser Entscheid richtig. Einen Stillstand auf Basis von "hätte" und "könnte" kann die Schweiz nicht leisten.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Atomenergie»

zurück zum Seitenanfang