Wir wollen mehr Demokratie wagen. Warum ich Willy Brands Wahlkampfslogan gewählt habe! Was bedeutet "mehr Demokratie wagen" heute?

Wir wollen mehr Demokratie wagen.

Mit diesem Satz schaffte es Willy Brandt, zum ersten sozialdemokratischer Bundeskanzler der BRD, gewählt zu werden. Jedoch war dies für Willy Brandt nicht nur ein Wahlkampfslogan, sondern er setzte ihn auch wirklich um. So senkte er zum Beispiel das Stimmrechtsalter.
Mehr Demokratie wagen auch in der Wirtschaft, dies ist mein Wahlspruch für die kommenden Nationalratswahlen.Mehr Demokratie wagen bedeutet für mich demokratische Gesellschaftsformen wie zum Beispiel Genossenschaften, zu fördern. Mehr Demokratie bedeutet für mich aber auch, demokratische Prozesse transparenter zu machen und Politikfinanzierung gegenüber der Öffentlichkeit offen zu legen. Ebenso sollte alle, die in unserem Land leben, an unserer Demokratie teilhaben dürfen, deshalb bin ich für das Ausländerstimmrecht.
Konsequenterweise bedeutet mehr Demokratie wagen für mich natürlich auch das der Bundesrat direkt vom Volk gewählt werden soll. Mit unserer direkten Demokratie haben wir in der Schweiz ein wirklich fortschrittliches System. Jedoch ist kein System so perfekt, als das man es nicht noch verbessern könnte oder um bei Willy Brandt zu bleiben: “Wir stehen nicht am Ende unserer Demokratie, wir fangen erst richtig an.“
Wenn auch Sie mehr Demokratie wagen wollen, gehen Sie wählen und geben den fortschrittlichen Kandidatinnen und Kandidaten der Juso und der SP Ihre Stimme.
Vielen Dank.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wahlen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production