Schon die 2. Generation, die hier aufgewachsen und zur Schule gegangen ist, sollte auf Wunsch eingebürgert werden. Dies kostenlos.

Als Beispiel führe ich meine Sohn an, seine Mutter hat einen amerikanischen Pass und die C Bewilligung, wir sind nicht verheiratet, leben getrennt, Mein Sohn ist ein Berner-Giu wie alle seine Kollegen, eine Einbürgerung würde uns finanziell stark belasten, und ich fände es schön, wenn ein Schweizer Pass so etwas wie ein Begüssungsgeschenk an meinen Sohn wäre, er sich also nicht "einkaufen" müsste. Ja, das fände ich schön.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Integration»

zurück zum Seitenanfang