Deutsche Tierschützer wollen ein Schweizer Delphinarium schliessen – SP & EVP stossen bei den eigenen Sektionen/Fraktionen auf Unverständnis.

Die Vorfälle schlagen im Thurgau enorme Wellen, zwei deutsche Tierschutzorganisationen fordern die Schliessung des Delphinariums "Connyland" in Lipperswil TG. Obwohl die Behörden, der Tierschutzverein und der zuständige Kantonstierarzt die Vorwürfe abgeklärt haben und bescheinigen, dass sämtliche Vorwürfen haltlos seien haben sich SP und EVP entgegen ihrer Thurgauer Fraktionen und scheinbar zum Teil gestützt auf Boulevardberichte, auf die Seite der deutschen Aktivisten gestellt.
Dies ist mehr als eigenartig, wie können Schweizer Parteien das Anliegen ausländischer Aktivisten dulden, unterstützen oder gar erst in die Traktandenliste aufnehmen und ihnen damit helfen, sich über die Souveränität unseres Staates hinwegzusetzen?

Zum deutschen Verein, der am meisten Aktivität an den Tag legt, wurde heute in der Thurgauerzeitung auch ein Brief von mir veröffentlicht. Dieser zeigt, auf wen sich da die SP und die EVP überhaupt eingelassen haben. Etwas googlen genügt um sich ein Bild zum betreffendem "Fundamentalisten" der dahintersteckt verschaffen zu können.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.