UBS schockiert die Märkte

Die Gross­bank UBS scho­ckiert die Märkte: Un­er­laubte Handelsgeschäfte eines Händlers ihrer In­vest­ment­bank haben zu einem Ver­lust von schätzungsweise 2 Mrd. Dol­lar geführt.

Ist ja nicht das erste Mal. Denken wir an die Société Générale die damals in den Schlagzeilen war!
Wo bitte bleiben da die Kontrollsysteme der UBS?
Und wer muss darunter leiden? Natürlich die normalen Bankangestellten... mit Entlassungen und Stellenabbau...

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Wirtschaft»

zurück zum Seitenanfang