Aufgabe der öffentlichen Hand ist die Schaffung der richtigen Rahmenbedingungen. Städtischer Wohnbau verzerrt den Mietmarkt.

Warum ist Wohnen teuer? Nicht weil jemand extremen Gewinn machen würde. Sondern weil:

  • die verfügbare Bau- resp. Wohnfläche begrenzt ist
  • umfangreiche Bauvorschriften das Bauen teuer machen
  • der starke Mieterschutz lähmend wirkt.

Das Ermöglichen von günstigem Wohnraum über Eigenaktivitäten der öffentlichen Hand führt immer zu ungerechter Bevorteilung - wer eine städtische Wohnung erhält, ist fein raus, alle anderen schauen in die Röhre.

Mit einer gesunden Laissez-faire-Haltung gegenüber älteren Quartieren und alternativen Wohnformen, mit der Minimierung von kostentreibenden Vorschriften bei Umbauten etc. geschieht die Erhaltung von günstigem Wohnraum - wovon es klar zuwenig gibt - viel effizienter.

6 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.