Offenlegung der Spenden zeigt Verwurzelung und (Un-)Abhängigkeit. Dies offen zu legen sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

WählerInnen haben Anspruch zu sehen, in welchen finanziellen Abhängigkeiten einE PolitikerIn steht. Auch SpenderInnen sollten lernen dazu zu stehen, dass sie KandidatInnen und Parteien unterstützen.

Die SP kann dazu stehen, woher ihre Mittel kommen. Für echte Chancengleichheit muss auch die öffentliche Parteienfinanzierung diskutiert werden.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Transparenz»

zurück zum Seitenanfang