Nichtmitgliedschaft in der EU

Mit den bis jetzt ausgehandelten Verträgen mit der EU, ist die Schweiz gut gefahren, ohne sich selbst stark an der Integration Europas zu engagieren. Mit der Frankenstärke sieht man aber langsam die Grenzen und den Preis des Alleingangs. Früher oder später wird der wirtschaftliche Druck so gross, dass ein Beitritt zur EU günstiger kommt als das Abseitsstehen. Über diesen Zeitpunkt sollte man sich in nächster Zeit Gedanken machen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Exportwirtschaft»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production