Die Schweizer Politik hat für die Versorgungs-Souveränität der Schweiz zu sorgen.

Die schweiz. Landwirtschaft ist heute gerade noch in der Lage ca. 40 % unseres Kaloriensbedarfs zu decken. Die ungebremste Zuwanderung erhöht die Nachfrage und der Verlust an Kulturland verkleinert die Anbauflächen. Wir müssen wieder Verantwortung übernehmen für unsere Versorgung, um die Abhängigkeit vom Ausland zu verkleinern und um darauf verzichten zu können, den Ländern in Afrika die Grundnahrungsmittel vor den Nase wegzukaufen.

29 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.