Raumplanung darf nicht den Architekten überlassen werden!

Wenn Architekt Benedikt Loderer verächtlich über die Hüslibesitzer herfällt, zeigt er deutlich, wie wenig er von den Vorteilen des individuellen Wohnens hält oder versteht. Es sind nicht nur die materiellen Vorteile, die mit dem Erwerb eines Einfamilienhauses mit Garten verbunden sind. Viel hat es auch mit Lebensqualität zu tun, wenn ich mich nicht ständig mit Vermietern oder unliebsamen Mitbewohnern auseinandersetzen muss. Natürlich ist die Zersiedelung zu bekämpfen. Das geht aber realpolitisch nur über einen nationalen Einzonungsstopp wie ihn die Landschaftsschutzinitiative vorsieht und über eine Begrenzung der Zuwanderung, damit die Land- und Wohnungspreise nicht explodieren. Unsere Lebensqualität wäre heute deutlich höher, wenn wir schon früher damit begonnen hätten, die Bremse anzuziehen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Raumplanung»

zurück zum Seitenanfang